Pfad://Ahnenforschung/Dokumente/Kupfer16

Dokumente

und quittiert darüber.
5.
Unbeschadet der Kaufsumme erstattet Kup-
fer seiner Schwester Sophie wenn sie nicht
heiratet nebst ihren beiden Kindern die freie
Wohnung bis zum 14ten Jahre in der Auszugs-
stube somit auch den Kindern von Sophie
den Aufenthalt und Zuflucht in Kupfers Hause
Bei Krankheiten und Dienstveränderungen
vorbehalten bleibt.
6.
Den von der Mutter nachgelassenen
Kleiderschrank behält die Schwester Sophie
ausschließlich.
7.
Da ??nach ein Wurzner Stadtfeld vom Deh-
nitzer Wege sub. No. 1723. als hauptsäch-
licher Gegenstand des Nachlasses der Mutter
welchen sie lt. Amts- und Kapitalsurkunden
vom 29.Nov. 1791. rht anbei und eigen-
thümlich in Lehn erhalten vorhanden in der
Amtsurkunde auch zugleich der Erbenfall
dieses Nachlasses an die Kinder ausdrücklich

Das original Dokument kann beim Seitenersteller angefordert werden.
____________
Quelle: Staatsarchiv Leipzig, Rittergut Nischwitz Nr.38

Seite zurück alle Dokumente Seite vor

Seitenanfang