Pfad://Photographen/C. B. Anschütz

:: Christoph Berthold Anschütz Photograph, Posen-Lissa Storchennester-Straße 105 ::

Der Dekorationsmaler Christopher Berthold Anschütz, ermöglichte seinem Sohn (Ottomar Anschütz) von 1864 bis 1868 eine Photographenlehre in Warschau bei Maksymilian Fajans, in Berlin bei Ferdinand Beyrich, in München bei Franz Hanfstaengel und in Wien bei Ludwig Angerer. Danach übernahm der Junior das Unternehmen. Fortan firmierte er unter „C. B. Anschütz Atelier für Photographie. Lissa, Storchnester Straße 105“.
____________
Quelle: http://www.friedenau-aktuell.de/friedenau/wielandstra%C3%9Fe/


Herkunft der Fotografie: Sammlung Oberländer

.: Recto :.

Präsentation: Carte de visite (CDV) Konfektionierung auf beigen Karton montiert
Gestaltung: --
Beschriftung gedruckt: --
Format: Bild: 92 x 54 mm; Karte: 105 x 65 mm

Apotheker Sprenkmann

Bildbeschreibung:
____________
Ganzkörperportrait: Der Apotheker Sprenkmann steht im Atelier.

.: Verso :.

Hochformat Beschriftung gedruckt:
[Handschriftlich mit Tinte] Apotheker Sprenkmann
C. B. Anschütz Atelier für Photographie P. Lissa Storchennester-Straße 105.
C. B. Anschütz Zaklad fotograficzny W. Lesznie Ulica Osiecka 105. Gestaltung: div. Verzierung
Zustand: Gut

Foto Rückseite


Photographenliste
Anschütz, Ottomar Berlin Leipziger-Straße 116

zurück zu Zufallsfunde

Seitenanfang


::: Diese Datei wurde am 30.01.2015 erstellt und am 30.01.2015 zum letzten Mal aktualisiert :::