Pfad://Rückseiten als Werbung

Werbung auf Rückseiten

Es dauerte einige Zeit, bis die Photographen die Rückseiten der CdV´s als Werbeflächen erkannten, zunächst waren diese leer. Als immer mehr Konkurrenten auf den noch neuen Markt drängten, warben die Ersten mit Stempeln und Klebeetiketten für ihre Firmen. Die nun folgenden ersten aufgedruckten Werbungen waren aber noch relativ schmucklos.
Da etliche Maler, Lithographen oder auch Steindrucker unter den Photokünstler waren, gestalteten sie die Rückseiten entsprechend künstlerisch mit Malerpinseln und -paletten, einige bildeten das Haus in dem sich das Atelier befand ab oder sie zeigten bekannte Gebäude um besser gefunden zu werden. Auf Filialen in der gleichen Stadt oder in anderen Orten wurde hingewiesen. Straßenname, Hausnummer und die schon vorhandene Telefonnummer wurden nicht vergessen.
Auch die Bequemlichkeit für die Kunden wurde mit Hinweis auf die Etage in dem sich das Atelier befand erwähnt, manchmal auch, das ein Fahrstuhl vorhanden war. Pferdebahnlinen und später andere öffentliche Verkehrsmittel empfahl man den Kunden, um diese möglichst gut und schnell zum gewünschten Atelier zu bekommen. Öffnungszeiten wurden selbstverständlich fast immer erwähnt. Viele der Photographen nannten auch ihre Spezialgebiete wie: Oel-, Pastel oder div. andere Malverfahren und auch Kinder- oder Gruppenaufnahmen. Spezialisten bietern ihre Dienste auch außer Haus mittels Trycyle an.
Es finden sich Preislisten für die div. Photos. Immer öfter warben die Photographen nun auch mit erhaltenen Medaillen und Auszeichnungen, die sie nannten und abbildeten, um auf die Qualität ihrer Arbeiten hinzuweisen. Gewinnträchtig konnten ernannte Hofphotographen mit den Wappen der unterschiedlichen Höfe werben.
Einige der Photographen behielten das "Design" ihrer Rückseiten längere Zeit, manche wechselten ständig das Aussehen der Vorder- und Rückseiten. Es finden sich sehr unterschiedliche Versi, farbiger Hintergrund, verschiedenfarbige Aufdrucke, nur der Name des Photographen usw.
Auf einigen Rückseiten findet sich alles, was unterzubringen war - dann gab es welche, die einfach nur schön waren. Aus Kostengründen wird die Werbung später wieder nur aufgestempelt.



Werbung mit Stempel und Klebeetiketten

Firmenstempel

Firmenstempel:
____________
Atelier für Photographie Berlin Oranien - Strasse 181 A. Vogler Specialität lebensgrosse Portraits gegründet 1865
____________
Foto Quelle: Sammlung Oberländer

Weitere Infos über A. Vogler


Klebeetikett

Klebeetikett:
____________
Die Photographische Anstalt von J. Giese Photograph Feldschmiede in Itzehoe. empfiehlt sich zur Anfertigung von Portraits auf Papier, mit u. ohne Retouche, auf Glas und Wachsleinwand (Panstüpen), zur Aufnahme v. Landschaften u. Gebäuden, zum Copifen von Oelgemälden, Kupferstichen, Daguerreotypen Gründlichen Unterricht in allen Zwei- gen der Photographie.
____________
Foto Quelle: Sammlung Renard

Weitere Infos über J. Giese


Klebeetikett

Klebeetikett:
____________
Albert Schwendy Hof-Photograph [Wappen] Berlin Brüder-Strasse No. 2.
____________
Foto Quelle: Sammlung Oberländer

Weitere Infos über Albert Schwendy


[TOP]


Klebeetikett

Klebeetikett:
____________
E. Linde & Co. Photographen & Kunstverleger. Engros, Export & Import Berlin.
____________
Foto Quelle: Sammlung Oberländer

Weitere Infos über Linde & Co., E.


[TOP]



Einfache schmucklose Werbung auf der Rückseite

Foto Rückseite

Schmucklose Gestaltung:
____________
[Wappen] Albert Schwendy Hof-Photograph Berlin Brüder-Strasse No. 2 am Schlossplatz.
____________
Foto Quelle: Sammlung Oberländer

Weitere Infos über Albert Schwendy


Schmucklos

Schmucklose Gestaltung:
____________
Wappen mit Band Königliche Hof-Photographen H. Lehmann & Co. Berlin Unter den Linden No. 5 2 Treppen.
____________
Foto Quelle: Sammlung Oberländer

Weitere Infos über H. Lehmann & Co.


[TOP]



Haus

Haus

Haus:
____________
Platten No. mit Bleistift die Nummer Gebäude (Torbogen Fotografie Hahn) Hugo Hahn Maler und Fotograf div. Medaillen Wien Mariahilfestr. 105 im eigenen Hause Nachbestellungen werden jederzeit schnellstens effedtuirt 2 Drucke des Atelliers 1904 Vervielfältigung vorbehalten
____________
Foto Quelle: Sammlung Oberländer

Weitere Infos über Hugo Hahn.


Haus

Haus:
____________
Atelier A. C. Mohns Wittenberge Lenzener Strasse.
____________
Foto Quelle: Sammlung Oberländer

Weitere Infos über A. C. Mohns.


[TOP]



Werbung mit bekannten Gebäuden

Gebäude

Gebäude:
____________
E. Wartzack Photogr. Atelier Braunschweig Bohlweg 20 vis á vis dem Ressidenceschloss
____________
Foto Quelle: Sammlung Oberländer

Weitere Infos über E. Wartzack.


[TOP]



Filialen

Filialen

Filialen:
____________
Th. Wenzel Lithographie der Straßenecke Andreas Straße 28 / Grüner Weg Photographie von Daguerre Th Wenzel I. Geschäft: Andreasstrtasse 28. II. Geschäft: Oranienstrasse 44. III. Geschäft: Invaliedenstrasse 137. IV. Geschäft: Naunynstrasse 82. V. Geschäft: Lausitzer-Platz 2. Die Platten bleiben für Nachbestellungen aufbewahrt.
____________
Foto Quelle: Sammlung Oberländer

Weitere Infos über Th. Wenzel.


[TOP]



Trycyle

Foto Rückseite Trycyle

Trycyle:
____________
Photografische Atelier
Clemens Seeber
[Links senkrecht] Portrait Aufnahmen täglich bei jeder Witterung
[Rechts senkrecht] Aufnahmen ausser dem Hause mittels Tricyles.
Chemnitz, Theaterstrasse 22, I. Etage, vis-á-vis der Bürgerschule
Telephon Anschuss No. 205.

____________
Foto Quelle: Sammlung Gerke

Weitere Infos über Clemens Seeber.


[TOP]



Preislisten

Preislisten

Preisliste:
____________
Atelier Georg Billström
Kiel, Holstenstrasse 22.
Preis-Courant.
1 Dtzd. Visitenkarten ganze Figur oder
oder Kniebilder für Erwachsene M. 3.-
1 Dtzd. Kinderbilder ". 4.50
1 Dtzd. Brustbilder ". 4.50
1 Dtzd. Gruppenbilder, 2 oder
mehrere Personen ". 4.50
1 Dtzd. Cabinetbilder ganze Figur
oder Kniebilder für Erwachsene ". 12.-
½ Dtzd. do. do. ". 8.-
¼ Dtzd. do. do. ". 5.-
1 Dtzd. Kinderbilder ". 18.-
½ Dtzd. do. do. ". 12.-
¼ Dtzd. do. do. ". 7.-
1 Dtzd. Cabinet,- Brust,- oder
oder Gruppenbilder ". 18.-
½ Dtzd. do. do. do. ". 12.-
¼ Dtzd. do. do. do. ". 7.-
Die Bilder werden in schöner Ausführung
und wird für Haltbarkeit garantiert.

____________
Foto Quelle: Sammlung Oberländer

Weitere Infos über Georg Billström.


Rückseite

Preisliste:
____________
Photographisches Atelier von H. Grundlach Berlin S. Prinzenstaße 11.
Preisverzeichniss:
Visites.
Ganze Figur á Dutzend 4 Mark.
Knie- oder Brust-Bild á Dtzd. 5 Mark.
Grosse Köpfe á Dtzd. 6 Mark.
Militairs. á Dtzd. nur 4 Mark.

Cabinets.
Ganze Figur á Dutzend 10 Mark.
Knie- oder Brust-Bild á Dtzd. 15 Mark.
Grosse Köpfe á Dtzd. 20 Mark.
Grössere Bilder entsprechend billiger.

____________
Foto Quelle: Sammlung Oberländer

Weitere Infos über H. Grundlach.


[TOP]



Medaillen und Auszeichnungen

Medaillen und Auszeichnungen

Medaillen und Auszeichnungen auf den Werbeflächen:
____________
Wappen, Auszeichnungen: Genf 1893, Wien, Hamburg, Halle, Plauen, Eisenach, Eger, Coblenz, Brüssel 1891. Ehrenvolle Erwähnung London. Photogr. Artist. Anstalt von Heinrich Axtmann, Hofphotograph Plauen i.Voigtl., Bahnhof-Strasse 27.
Sämtliche Originalplatten bleiben für Nachbestellungen reservirt, auch können nach denselben sowie nach jedem eingesandten Bilde Vergrößerungen angefertigt werden.

____________
Foto Quelle: Sammlung Oberländer

Weitere Infos über Heinrich Axtmann.


Medaillen und Auszeichnungen

Medaillen und Auszeichnungen:
____________
J.C. Schaarwächter, Hof-Photograph Sr. Majestät des Kaisers und Königs Berlin Leipziger Strasse 130 Auszeichnungen: Juror der internationalen Ausstellungen Brüssel 1876, Utrecht 1876, Amsterdam 1877, Hamburg 1889, Bremen 1890 Erster Preis Kunstgewerbe Museum Nürnberg 1877
____________
Foto Quelle: Sammlung Oberländer

Weitere Infos über J.C. Schaarwächter.


[TOP]



Wappen

Wappen

Wappen:
____________
Hugo Thiele, Königl. Sächs. Hof-Photograph u. Hofphotograph
Wappen, I. d. Königin d. Niederlande,
Wappen, I.k. Hoheit d. Herzogin v. Albany,
Wappen, S. k. Hoheit d. Landgrafen v. Hessen,
Wappen, S. Hoheit d. Herzog v. Passau,
Wappen, S. Durchl. d. Fürsten v. Waldeck-Pyrmont.
Ateliers: Frankfurt a.M. Kaiserstrasse 29
Mainz Gr. Bleiche 48
Hanau Promenade am Westbahnhof

____________
Foto Quelle: Sammlung Oberländer

Weitere Infos über Hugo Thiele.


[TOP]



Farbige Werbebilder

Farbiger Hintergrund

Farbiger Hintergrund:
____________
Photographisches Atelier für Portrait u. Gruppen von Adolph Zinne in Schwerin i/M. Königstr. 49. neben der Domkirche
Reproductionen u. Vergrösserungen aller Art. Die Originalplatte ist zum Nachbestellen aufbewahrt

____________
Foto Quelle: Sammlung Oberländer

Weitere Infos über Adolph Zinne.


Farbiger Hintergrund

Farbiger Hintergrund:
____________
Hugo Kühne Photogr. Atelier Berlin, S.O. 67 Adalbertstraße 67. Ecke Bethanien Ufer an der Adalbert - Brücke. Strassenbahn - Verb: (Haltestelle Adalbertbrücke) Hasenhaide - Alexander Pl. - Müller Str. Hasenhaide - Jannowitzbr. - Schönhauser Allee.
Die Platte bleibt für Nachbestellungen u. Vergrösserungen aufbewahrt. Besondere Einrichtungen f. Kinder-Moment-Aufnahmen. Grössere Familien-Gruppen-Bilder von 5 Mk. an.

____________
Foto Quelle: Sammlung Oberländer

Weitere Infos über Hugo Kühne.


[TOP]



Farbige Aufdrucke

Farbige Aufdrucke 01

Farbige Aufdrucke 02

Farbige Aufdrucke 03

Farbige Aufdrucke 04

Farbige Aufdrucke:
____________
SW Schmidt & Wegner Photographisches Atelier Kiel 35. Dänische-Strasse 35.
____________
Foto Quelle: Sammlung Oberländer

Weitere Infos über Schmidt & Wegner.


[TOP]



Der Name des Atliers oder des Inhabers als Werbetext.

Name

Name:
____________
Carl Wigand photographirt. Berlin. Unter den Linden 62 63. Inh. d. Preismedaille der internationalen phot. Ausstellung zu Berlin 1865. Inh. d. silbernen Medaille der grossen Ausstellung zu Paris 1867.
____________
Foto Quelle: Sammlung Oberländer

Weitere Infos über Carl Wigand.


Foto Rückseite

Name:
____________
F. John Pankow-Berlin Kreuzstrasse 16. Atelier im Garten Die Platte bleibt für Nachbestellungen und Vergrösserungen aufbewahrt.
____________
Foto Quelle: Sammlung Oberländer

Weitere Infos über Franz John.


[TOP]



Alles

Alles Foto Rückseite

Alles:
____________
(Wappen Auszeichnungen) Photographische Gesellschaft "Luisenstadt" Hugo Strube & Co. Berlin S. Prinzessinnen Strasse 16 nahe Moritzplatz
Inhaber vielseitiger Allerhöchster Anerkennungen aus Preusen, Grossherzogthum Baden u. Sachsen Coburg Gotha, Italien, England.
1901/1902 Abends Aufnahmen bei electrischem Licht Die Platte bleibt für Nachbestellungen u. Vergrösserungen aufbewahrt.

____________
Foto Quelle: Sammlung Oberländer

Weitere Infos über Hugo Strube & Co.


Alles Foto Rückseite

Alles:
____________
B. Dittmar Kgl Bayr., Kgl. Sächs., Kgl. Bulgarischer, Grossherzogl. Hess. u. Herzogl. Anhalt Hofphotograph München Amalienstraße 8 Ingoldstadt.
Allerhöchste Auszeichnungen für erstklassige künsterische Leistungen.
Prämiirt mit ersten Preisen München, Wien, Neapel.
Die Platte bleibt für Nachbestellungen reservirt

____________
Foto Quelle: Sammlung Oberländer

Weitere Infos über B. Dittmar.


Alles Foto Rückseite

Alles:
____________
Div. Auszeichnungen und Medaillen
Koenigl. Bayr. Jul. Braatz Hofphotograph Berlin Mohrenstraße 63/64 Stettin Berliner Thor 1. Sr. königl. Hoh. d. Prinzen Fr. Carl von Preussen.
Fernsprech Anschluss

____________
Foto Quelle: Sammlung Oberländer

Weitere Infos über Jul. Braatz.


[TOP]



Schön

Schöne Foto Rückseite

Schön:
____________
Theodor Kähler Atelier für Photographie Kiel Fleethörn 29 neben der Reichsbank.
____________
Foto Quelle: Sammlung Renard

Weitere Infos über Theodor Kähler.



[TOP]



Gestempelt

Foto Rückseite

Gestempelt:
____________
Foto - Atelier E. Schultze Berlin, Friesenstraße 17.
____________
Foto Quelle: Sammlung Oberländer

Weitere Infos über E. Schultze.


[TOP]



::: Diese Datei wurde am 17.03.2015 erstellt und am 14.04.2015 zum letzten Mal aktualisiert :::